Ein Motorschirm besteht aus einem
Gleitsegel und einem Rucksackmotor
mit angeflanschtem Sitz, den der Pilot
auf dem Rücken trägt.


Solch ein Motorschirm ist auf Grund
seiner Bauweise hervorragend für die
Luftbildfotografie geeignet. Anders als
bei den meisten anderen Fluggeräten
gibt es keine störenden Scheiben, durch
die hindurch fotografiert werden muss
und es sind sogar Aufnahmen fast
senkrecht nach unten möglich.


Durch die geringe Geschwindigkeit von
ca. 35 bis 45 km/h bleibt viel Zeit um ein
Objekt anzuvisieren und abzulichten.


Die Betriebskosten eines Motorschirms
sind im Vergleich zu „ausgewachsenen“
Flugzeugen sehr gering, wodurch es erst
möglich wird, die erstellten Fotos günstig
anzubieten.

Downloads und Veröffentlichung von Bildern, Grafiken, Logos und Texten bedürfen der vorherigen Zustimmung des Verlages! Die Nichtbeachtung wird strafrechtlich verfolgt.

Luftbild-Mettmann und Airphoto me © by Grenz-Verlag | Eichenweg 1  | 40822 Mettmann  |  Telefon 0 21 04 · 81 93 14  | mail@grenz-verlag.de

Ein wenig Technik.

AGB